Zuletzt aktualisiert: 10.12.2018

Unsere Kinder werden mehrfarbig erzogen 😜🤪

Ihr kennt das oder? Eine euch fremde Person kommt auf euch zu, guckt entzückt auf dein Kind und ruft voller Freude, dass ist aber ein süßes Mädchen.
Vorneweg, ich habe 2 Söhne und finde es absolut nicht schlimm, wenn die für Mädchen gehalten werden, gerade wenn die Kinder noch sehr jung sind, kann man das praktisch nicht erkennen.
Aber die Gründe bringen mich jedes mal sehr zum Lachen und ein bisschen auch zum Nachdenken. 
Ich kläre dann in solchen Situationen auf, dass ist ein Junge, die Fremde in der Regel sind es Frauen, ganz peinlich berührt, ihre Entschuldigung stammelnd…Oh Entschuldigung… Aber dann kommt die Erklärung, ich dachte ähmm weil er eine rote Hose an hat…. Und das finde ich dann nur noch bedingt witzig. Da sind die Kinder noch kein Jahr alt und werden schon wegen einer Farbe einem Geschlecht zugeordnet. Ich war immer der Meinung, Farben sind für alle da.🤣🤣 🤣Anscheinend sieht die Welt da draußen das anders. 
 
Mittlerweile bin ich dazu übergegangen, den Menschen zu sagen, dass meine Kinder mehrfarbig erzogen werden (der Spruch ist übrigens nicht von mir, aber einfach gut), die meisten können damit gar nichts anfangen und bringen noch ein “Aha” raus (selbstverständlich mit hochgezogen Augenbrauen 🤨) und gehen schnell, ich hingegen sitze schmunzelnd am Spielplatzrand und freue mich über die schöne rote Jacke vom Minijungen.
 
Aber mal im Ernst, werden jetzt schon die Allerkleinsten in Schubladen gesteckt?
 
Ja so sieht es aus.
 
Jeder der Schwanger ist und auf der Suche nach schönen Klamotten für den Nachwuchs ist, wird feststellen, dass es schon für Neugeborene eine Jungs und eine Mädels Abteilung gibt, jedesmal Frage ich mich warum ist das so? Ich habe bisher keine vernünftige Erklärung gefunden. 
 

Wie seht ihr das denn?

Ich möchte meine Jungs nicht nur in blau, grau und weiß kleiden… Sie sollen die ganze Farbpalette anziehen, gelb, rot, grün, wegen mir auch mal lila oder rosa. Ist doch so viel schöner und bunter. 💛 
 
Und wieso laufen die allermeisten kleinen Mädels in glitzer, rosa und lila rum? Ja klar, das kann mal süß aussehen, aber nur?
 
Das Traurige ist ja nicht, dass den Kindern Farben vorenthalten werden. Den meisten kleinen Kindern ist das zumindest anfänglich ziemlich egal, was sie anziehen.
 
Aber diese Nummer mit als Junge bemalt man sich nicht die Fingernägel? Jungs spielen nicht mit Puppen, Einhörnern oder mögen kein Ballett?
 
Mädels mögen keine Autos, Bagger, Traktoren und machen sich nicht dreckig.
 

Woher kommt das und wieso ist das so?

Unsere Kinder sollen doch alle Möglichkeiten haben, wieso dürfen sie dann nicht alles ausprobieren? 
 
Ja, wenn Wim und Pepe später mal turnen, Ballett, reiten, tanzen oder sonst was machen oder anziehen wollen, was vermeintlich nur Mädchen machen, dürfen sie das ausnahmslos tun.
 
Ich muss ja nicht alles gut finden.
Mein ganz persönlicher Geschmack ist, lange Haare bei Jungs und Männern finde ich doof. Aber es sind doch nicht meine Haare…und da müsste ich wohl durch.
 
Also lasst eure Kinder unabhängig vom Geschlecht ausprobieren, stärkt sie, das auch zu verteidigen.
Meisten können die Chaoten deutlich mehr als wir ihnen zutrauen und überraschen uns immer wieder.
 
Bin gespannt auf eure Verrücktesten Geschichten.
 
Euch eine schöne Woche,
Steffi

 

2018-09-27T16:23:18+00:00September 27th, 2018|

About the Author:

Zuletzt aktualisiert: 10.12.2018